Seiten

Sonntag, 13. Juli 2014

Endspieltag..

..in vielen Haushalten wird Heute garantiert dem Abend (und dem hoffentlich richtigen Ergebnis) entgegen gefiebert.
Und bei mir??.. bei mir ist eigentlich Freutag, denn nach der letzten Woche, in der ich garnicht am Geschehen unserer Bau-/Umräumstelle teilnehmen konnte, habe ich Gestern mit dem Umzug ins neue Nähzimmer begonnen.
Der Posttitel hätte also auch "ein Nähzimmer zieht um" lauten können.
Begonnen hat der Tag mit dem obligaten Wochenendeinkauf um 7,30h. Hach prima, der Rest der Welt schlief noch, war also schnell wieder zu Hause. Also wegräumen und in den alten "Blaumann" schlüpfen. Scheinbar noch gute Wertarbeit, denn den habe ich bereits rund 40 Jahre !!!! Paßt immer noch und ist nicht kaputt, nur etwas farbbekleckert..
Fußboden,Heizung,Fensterbank mit Zeitung ausgelegt und dann die Wand mit Rolle,Pinsel und Farbe bearbeitet. Das war aber auch der letzte Anstrich, beim nächsten Mal muß ich neu tapezieren...
Anschliessend ging dann das Leben auf der Treppe los. `rauf in den 1. Stock und wieder runter; wie oft ?? keine Ahnung. Es ist mir ein Rätsel, was ich dem kleinen Zimmer alles untergebracht habe. Und es ist immer noch nicht Alles unten...
Und so sieht es im ersten Bauabschnitt jetzt aus (Bilder habe ich heute Nacht gegen 2,00 h gemacht)...

Blick auf die neue Nähecke hinten links. Vorne links ist gerade noch einwenig von der Tür zu sehen, die im Rahmen weiterer Baumaßnahmen noch verschwinden wird - lange Stellwand!!! Und die Wände bleiben garantiert nicht so kahl....
Vorne Rechts. Diese Sachen (bis zum kleinen Bücherreagl) werden noch verschwinden und es ensteht Platz für ein weiteres Regal, meine Schnittmusteraufhängung und einen groooooßen Schneidetisch!!
Bücher und ein paar Stoffe haben bereits ihren Platz erhalten
Im Anschluß daran, mein z.Zt völlig unaufgeräumter Schreibtisch...

Sogar die alten Schlafzimmerkommoden und Nachtkästen sind noch gut zu gebrauchen... Auch hier sind noch Stoffe untergebracht....In dem kleinen roten Schubladenteilchen bewahre ich meine Handquiltgarne auf
die neuen Nähplätze, mit Stauraum unter dem Tisch... Über dem Tisch der Brother wird auf jeden Fall noch ein Regal montiert werden
ENDLICH, die Janome im neuen Nähtisch!!! Uns es paßt super. Auch hier wird noch ein Brett in Tischhöhe und Länge zwischen das Nähmöbel und die Wand montiert.
nochmal heute Morgen bei Tageslicht.
Ich freue mich!!!

Euch Allen einen wunderschönen Sonntag und ein gute Woche.

                                           Jeannette





Kommentare:

  1. O wie schön das ist und ich freue mich mit Dir, weiß ich doch genau wie´s Dir geht, denn noch nicht lange ist es her, da bin auch ich in ein größeres Zimmer gezogen.

    Jetzt können die Ideen wieder sprudeln und ich freue mich auf Fotos neuester Werke.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Toll! Da hast Du ja ein richtiges "Zauber"-Reich geschaffen. :) viel Spaß beim Nähen!
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jeanette, herzlichen Glückwunsch zum vollbrachten Nähzimmer-Umzug!!!
    So ein eigenes kleines (?) Reich ist doch wirklich ein Glücksfall für unsereinen...
    Viele kreative Stunden und einen schönen Sonntag wünscht Dir Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jeanette, das sieht ja bombastisch nach viel Platz aus Dein neues Nähzimmer, herzlichen Glückwunsch.
    Wünsche Dir noch einen schönen kreativen Sonntagnachmittag.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jeannette,
    so ein Umzug in ein neues Zimmer ist immer eine Freude! Und man kann sich nun gut vorstellen, wo Du werkelst - wenn Du werkelst. Die beiden parallelen Arbeitsplätze sind toll, da musst Du nicht Maschinen räumen. Du hast viel Platz, das ist toll, frau hat ja auch so viel Kram! Ich schaffe es leider nie, dass dauerhafte Ordnung im Nähzimmer herrscht, immerzu liegen irgendwelche Haufen.....
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  6. es gibt doch nichts Schöneres als ein neues Nähzimemr einrichten!!!....udn wenn dann nch mehr Platz ist als vorher, ist es ideal......dazu ein Nähplatz am Fenster!!....das liebe ich auch, ab und an den Kopf heben und ins Grüne schauen!!!

    einen schönen Restsonntag und Daumen drücken für heute abend

    Lieben Gruß

    Ute

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jannette, es sieht wunderbar aus bei dir...dann freue ich mich jetzt wieder auf all deine tollen Projekte.
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jeannette,
    klasse ist es, dein neues Nähzimmer. Ich kann mir richtig vorstellen wie du in deiner Arbeiter-Latzhose gemalert hast. Bei mir ist das Nähzimmer von unten nach oben umgezogen und daher kann ich nachvollziehen wie oft man da "trapp-trapp" hoch und runter läuft. Im Kopf räume ich gerade mal wieder um. Es muss mal wieder in allen Ecken geputzt werden und die Gelegenheit werde ich nutzen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Spiel heute Abend.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  9. Oh ja, im Nähzimmer haben wir alle auch so viel Zeug, das ist eine Menge wenn man es umräumen muss. Aber das Zimmer wird super.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  10. Das glaube ich, dass du dich freust!
    Das ist ja ein traumhaft, wieviel Platz du in deinem neuen Nähzimmer hast.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. WOW!!
    Was ein Reich!!!
    Das ist ja wahnsinnig tol!!!
    Susanne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, daß Du Dir die Zeit für einen Kommentar genommen hast. Danke schön.