Seiten

Freitag, 4. Oktober 2013

erst die Pflicht und dann...

Moin Moin kann ich ja schon wieder sagen.
Mittwoch war letzter Arbeitstag bei Bombenwetter. Also nach der Arbeit  umgezogen und den Rasen gemäht. Bei der Gelegenheit wurde auch gleich das Laub zerkleinert, sehr praktisch..
Genäht wurde natürlich auch noch ein wenig. Das Resultat darf ich aber noch nicht zeigen, weil ein Geschenk und der zukünftige Besitzer schaut hier auch ab und an vorbei..
Heute wieder bei schönstem Sonnenschein mehrer Waschmaschinen durchgenudelt und nach Draussen gehängt . Ausserdem mußte der Hühnerstall dringend ausgemistet werden, denn auch Kleinvieh macht Mist.
 Nach einer weiteren Nähsession kann ich nur sagen:
.. von oben vom Nähstübchen da komm´ich her und kann nur sagen, da weihnachtet es schwer...
verschieden Entwicklungsstadien

viele Teilchen zusammennähen
soweit bin ich gekommen
Die Idee habe ich aus der Burda Patchwork Herbst 2013, eingestellt vom Handarbeitshaus mit Museum.  Ich hab´s einfach etwas kleiner und weihnachtlich gestaltet. Ein paar Nähte wollen noch genäht sein und natürlich kommt noch ein Rand daran. Bei diesem Teil ist wirklich viel zu Nähen und zu Schneiden. Ich werde weiter berichten.
Natürlich mußte die Nähma Heute auch wieder gereinigt werden
Kann nicht mal Jemand eine Nähma erfinden, die as selbstständig erledigt .... ???

                                     Jeannette




Kommentare:

  1. Guten Morgen Jeanette,
    Deine weihnachtliche Decke sieht schon unfertig total super aus !!!
    Ich bin auf Deine Vollendung gespannt. Kompliment.
    Meine Maschine musste gestern auch entflust werden, sobald Du eine selbstständige Lösung dafür hast, lass es mich wissen :-)
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Da hast Du ja wieder etwas schönes gezaubert.
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön,wird deine Weihnacht´s Decke.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  4. Ja, das wäre doch prima, ich muß das auch alle 2 Wochen machen ich höre schon, wenn es irgendwie anderst klingt. Außerdem könnte doch mal jemand ein farbiges Gehäuse erfinden oder?? Das ist auch ein tolles Muster, das du z.Zt. nähst. Ich habe seit Jahren keine Zeitschrift mehr gekauft, denn die gibt es hier nur am Bahnhof. Ich bin gespannt wie es weiter geht. Ich wünsche dir schöne Urlaubstage.
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Du Nachtarbeiterin,
    Wunderschön sieht Deine weihnachtliche Decke aus!
    Ich wünsche Dir schöne und kreative Urlaubstage. Was die Selbstreinigende angeht, das wäre echt klasse.
    Viele liebe Grüße Marle

    AntwortenLöschen
  6. ... oder eine Nähmaschine, die mir zeigt, WIE man überhaupt näht :)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jeanette,
    sehr chic finde ich Dein Weihnachts-Top. Da musstest Du aber ganz genau aufpassen beim Zusammennähen. Für mich sehen die Streibenirgendwie alle gleich aus, und ich hätte mich sicher hoffnungslos verheddert. Ich wünsche Dir weiterhin ein schönes und nähreiches Wochenende.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  8. Wenn jemand eine selbstreinigende Nähmaschine erfindet, darf er sich gern bei mir melden. Keine Ahnung woher immer die ganzen Fussel kommen :o)
    Dein kleiner Weihnachtsquilt schaut richtig toll aus! Ich müsste auch langsam aber sicher mal anfangen...

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Jetzt hab ich erst diesen Post gesehen. Daher kommt dir mein Mug Rug Muster bekannt vor! Es gibt wohl für viele Muster mehrere "Erfinder".
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, daß Du Dir die Zeit für einen Kommentar genommen hast. Danke schön.