Seiten

Dienstag, 19. Februar 2013

Mensch und Technik .....


Nicht nur, das man draussen zur Zeit wirklich keine Bilder machen kann, weil Alles nass, grau und matschig ist, jetzt tilt auch noch die Bildbearbeitung am PC.... grrrrrrrrrrrrrr. Muß es also so gehen, bis ich den Fehler gefunden habe...
Nachdem ich Heute Mittag nach der Arbeit schnell eine kräftigende Suppe auf Ochsenbeinscheibe mit viel Suppengrün vorgekocht habe, durfte ich mich zurückziehen zu den Stoffen.
Habe ein wenig hier und da getüdelt, gebügelt und einen neuen Versuch begonnen. Erstmal Stoffe aussuchen und planen...


 Mittlerweile sind die Teile auch bereits zusammengenäht...Mal sehen ob es so klappt wie ich es mir vorstelle
Knopfglas

passende Bilder ...
was Frau so braucht ...





so bewahre ich meine Schnittmuster auf ..

Kinderquilt aus alten Oberhemden, quilten will ich diagonal

und dies wird ein Tischläufer für´s Buffet.Es fehlt moch das Binding..(nach einer Idee von"Sabine´s Harzquilt", das Muster fand sich in einer Patch Zeitschrift)

Die Nase läuft immer noch und auch die Stimme ist spätestens nach 2 Sätzen entschwunden, aber sonst geht´s gut.
Und jetzt ab in die federn, denn um 4,40 h ist die Nacht bereits beendet.

Schlaft schön
Jeannette


Kommentare:

  1. Deine Schnittmuster hängen am Bügel? Zeig das doch mal genauer.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist ganz einfach. Man nehme eine Telskopstange (Badezimmerzubehör, o h n e Bohren), klemme sie an entsprechender Stelle ein, "Fleischerhaken" aufhängen und daran dann mit Klemmen (wie beim Klemmbrett) die Schnitte befestigen/aufhängen. Fleischerhaken und Klemmen gibt es im 6-Pack meistens in den 1€ Shops. Diese Art der Aufbewahrung ergibt keine Knicke in den Schnittmustern

      LG Jeannette

      Löschen

Ich freue mich, daß Du Dir die Zeit für einen Kommentar genommen hast. Danke schön.