Seiten

Freitag, 21. Oktober 2016

Na, nochmal Plön ???

Hihi, da müßt Ihr jetzt durch .... lach...

Begonnen hatte die Woche für mich ja sehr positiv, da ich endlich meinen Urlaub antreten konnte.
Montag also erstmal ´ne ruhige Kugel geschoben.



Dienstag Morgen Hausputz, da Beate(ohne Blog) und ihre Schwester Ute kommen wollten. Und da spricht es ja nicht für die ordentliche Hausfrau, wenn der halbe Hund auf dem Teppich herumfusselt ....
Ich kann nur sagen, wir hatten einen wunderbaren Nachmittag und Abend. Es wurde viel geklönt, gestichelt und gestrickt. Kuchen hat Ute mitgebracht, etwas sportliche Betätigung gab es auch - dazu vielleicht ein anderes Mal mehr - . Abends haben wir noch gemeinsam gegessen.Nur Bilder gibt es leider nicht - habe ich schlicht vergessen ..
Der Mittwoch stand im Zeichen der Batikstoffwäsche, als Vorbereitung für einen Swap .



Und natürlich mußte auch langsam für Plön gepackt werden....Hatte ich schon erwähnt, daß ich zu diesem Zeitpunkt immer noch keine Ahnung hatte, was ich in Plön nähen wollte ?? Fakt ist, daß meine Nähmaschine unausgepackt Hin- und Her gereist ist. Ich habe mich letztendlich nur mit meinem Handnähprojekt beschäftigt.
Donnerstag trudelte dann Marle ein, und natürlich hatten auch wir erstmal viel zu schnacken .

Madame hatte bereits gespannt das etwas im Busch ist. Gepackte Nähmaschine und so ..

 Die ersten Utensilien landeten bereits im Auto und Freitag Morgen ging es dann endlich los.  Jippieh, Plön wir kommen !!
Der Gott der Straße hatte sich allerdings gegen uns verschworen. Nach bereits 10 km durften wir die erste Umleitung fahren.
An der Fähre hatten wir ca. 1,5 Stunden Wartezeit bis auch wir endlich mit durften, und auf der anderen Elbseite erwartete uns eine weitere Umleitung, die so vorzüglich ausgeschildert war, daß ich mal wieder glücklich über mein Lieschen(das Navi) war....



In der Jugendherberge angekommen, haben wir uns schnell Plätze gesucht und erstmal die große Begrüßungsrunde gestartet.
Hach ist das herrlich, wenn man sich endlich einmal wieder live und in Farbe sehen kann, sich um nichts Hausfrauliches kümmern muß und einfach nur näht ( wenig), herumschaut und fachsimpelt (viel !!)


 
Als erstes wanderte die Rolle mit Valomea´s Dear Jane Blöckchen, die bei mir den Sommer verbracht hatten, ganz schnell in ihr Auto. Sie hatten offenbar fürchterliches Heimweh...
Als Dank für die Beherbergung besagter Blöckchen, habe ich einen sehr hübschen kleinen Fischanhänger geschenkt bekommen. Zeig ich im nächsten Post.



Überhaupt gab es ja dieses Mal etwas Neues. Jede von uns hat ein kleines stoffliches Geschenk verpackt, beim ersten Kaffee in Plön ein Los mit einem Namen gezogen, und dieser Dame dann sein Geschenk überreicht. Obwohl Niemand von uns vorher wußte, wem er etwas schenkt, hat es wirklich viele Supertreffer gegeben.



Tja und auch wie jedes Jahr, war das Wochenende viel zu schnell vorbei. Alles wurde wieder eingepackt und nach vielen Verabschiedungen, fuhr jede von uns wieder gen Heimat.





Marle´s und meine Rückfahrt verlief diesmal ohne Widrigkeiten. Gestartet um 15,15h, kamen wir um 18,53h wohlbehalten zu Hause an und haben das Lieschen noch um 7 Minuten geschlagen ...
Total müde aber glücklich haben wir uns einen ruhigen Abend gemacht und am Montag Nachmittag ist  Marle dann wieder Richtung Heimat gereist.
Meine Geschenke und Einkäufe zeige ich Euch dann beim nächsten Mal.

Habt einen gemütlichen Abend und ein schönes Wochenende.


                                 Jeannette



Kommentare:

  1. liebe Jeantette,
    wie schön von Dir zu lesen und die Stimmung in Plön wieder zu erleben. Dazu die schönen Bilder der Fahrt; ich hab Sehnsucht nach 2017! LG von Frauke

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja, liebe Jeannette, schön war's!
    Und wenn ich Deine Bilder so betrachte...
    Ich könnte gleich wieder los fahren! Noch fast ein ganzes Jahr...gut das die Zeit so schnell vergeht.
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
  3. Ach es war wieder so schön in Plön!
    Du hast ja ein perfektes Hundesofa! Mein Stoffsofa ist immer voller Hundehaare, das passiert bei dir bestimmt nicht!?
    Fähre fahren finde ich immer wieder toll, schöne Bilder hast du gemacht. Nur die Warterei vorher ist echt zum Abgewöhnen...

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den schönen Plönbericht!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. Danke für den Bericht und die Bilder, so konnten auch nicht anwesende ein wenig teil haben an der schönen Runde.
    Liebe Grüße
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jeanette,
    das hört sich nach einer super schönen Zeit an! Ich hoffe, du hast noch ein wenig Urlaubszeit und wünsche Dir ein schönes WE!
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jeannette,
    nun ist schon eine Woche vorüber und Plön ist "verräumt" - nur die Dear-Jane-Blöcke hängen noch offen hier - ich konnte mich noch nicht entscheiden, ob ich sie abnehme und in den Ordner einsortiere oder dran lasse. Danke für's Rollebewachen!
    Das Abendlieseln in Plön hast Du wunderbar auf's Bild gebannt. Es war echt gemütlich und trotzdem bin ich froh, dass ich die Blöcke für den FRQ zusammen genäht habe. Mal sehen, wann ich es schaffe, mit dem Quilten zu beginnen, hier jagen sich andere Termine....
    Dir ein schönes WE!
    Valomea

    AntwortenLöschen
  8. Schön, wieder an Plön erinnert zu werden. Danke für die tollen Fotos.
    Sag mal, ist es schwer, so Fotokollagen zu basteln?
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, daß Du Dir die Zeit für einen Kommentar genommen hast. Danke schön.