Seiten

Sonntag, 27. Dezember 2015

das war´s schon wieder..

.. aber bekanntlich ist nach Weihnachten ja vor Weihnachten...
Nun freuen wir uns noch ein paar Tage am geschmückten Tannenbaum, "vernichten" die restlichen Weihnachtsspezereien, und dann verschwinden sämtliche weihnachtliche Utensilien wieder bis zum nächsten Mal in ihren Schachteln.
Heute, an diesem ganz normalen Sonntag, hat es mich mal wieder an die Nähmaschine gezogen.
Dabei herausgekommen ist der Anfang für eine Hochzeitskarte, die am 30.12. benötigt wird,





Da vom Vorzeichnen der Bleistift noch erkennbar war, mußte dieser Beginn bereits eine Runde baden gehen.

Zum Überbrücken des Leerlaufes habe ich dann nochmal eben eine kleine andere Spielerei gebastelt



 Ein Versuch, auf Butterbrotpapier durchgepaust, diesen auf das Sandwich gesteckt, und dann die Linien nachgequiltet.
Ob ich das nochmal mache ??? Ich weiß nicht ...



 Das Pulen des Papiers war jedenfalls ziemlich blöd...

Und so sieht es nun aus

Irgendwie erinnern mich die Beiden an die boshaften Siamkatzen aus Susi und Strolch ...
Größe 13 x 13"

Mal sehen, was ich mit dem angebrochenen Abend nun noch anfange ...

                                    Jeannette


PS:  dies ist doch tatsächlich schon mein 400. Post ....

Kommentare:

  1. Die beiden Tauben sind das perfekte Motiv. Und die Katzen sehen schon sehenswert aus (trotz oder wegen des Papiers?). Aber ob das nun die beiden Katzen sind? Da fehlt mir die Erinnerung.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt Vlies das sich im Wasser auflöst. Ich habe nur leider vergessen wie es heißt. Irgendwas mit Soul...
    Benutze ich für meine Stickereien. Ist total praktisch, funktioniert bestimmt auch fürs quilten, ist aber leider nicht so preiswert.
    LG und noch geruhsame Tage Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde dir auch dieses wasserlösliche Stickvlies empfehlen. Das lässt sich sogar mit einem nassen Tuch entfernen so das du deine Arbeit nicht waschen mußt.;-)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jeannette,
    das Quilting sieht super aus. Da gibt es ja viele Möglichkeiten ein Quiltdesign auf den Stoff zu bringen. Leuchttisch, Ultra Solvy, damit frau nicht so viel Mühe mit dem Pulen hat.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. JAAAA, das sind auch fiese Katzen, gell? Mir gefallen sie sehr gut und ob Du´s glaubst, ich dachte schon mal vor ca. 3 Monaten darüber nach, etwas auf diese Art zu quilten. Dein Resultat gefällt mir wirklich gut, aber ob sich diese Technik bei mir auch so schön gibt?

    Nana

    AntwortenLöschen
  6. Ok Papierpulen war blöd, aber das ergebnis ist genial!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jeannette,
    Ein toller Anfang für die Hochzeitskarte. Geht der Bleistift gut raus?
    Die Katzen sind Klasse. Kann ich gut verstehen, das das Papier rausbekommen richtig blöd war.
    Alles Lieeb Grit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jeanette,
    die Katzen finde ich Klasse, sieht sehr schön aus. Auch der Beginn der Hochzeitskarte gefällt mir ausgesprochen gut.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jeannette,
    der Anfang für die Karte sieht schon mal tol aus und die zwei Kätzchen sind dir gut gelungen.

    LG Maja

    AntwortenLöschen
  10. Aaah, wie g...roßartig!!
    Wie schade, dass Du sooo weit weg wohnst..
    :O(
    Gaaanz liebe Grüße
    Guni

    AntwortenLöschen
  11. Wahnsinn, das schaut cool aus mit den Katzen und die Hochzeitstauben auch.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Jeannette,
    das ist mal was ganz Einzigartiges,
    ich hätte hier Soluvlies von Freuden**rg
    genommen und statt Bleistift, der bei mir niiiie ganz verschwindet,
    hab ich mir die Frixion Pilotpens gegönnt,
    die Farbe verschwindet, wenn es gebügelt wird und kommt nur bei großer Kälte (mind. Gefrierschrank)wieder zurück.
    Die Pulerei war bestimmt eine große Herausvorderung.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  13. Sieht großartig aus! Die Pulerei wäre aber auch nichts für mich :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, daß Du Dir die Zeit für einen Kommentar genommen hast. Danke schön.