Seiten

Montag, 24. November 2014

nach einem mittelprächtigen

Wutausbruch gestern Abend, habe ich Heute nicht an der Waschbär -Waldlichtung weitergequiltet.
Es hatte sich so schön angelassen, die Spiralen klappten gut, die Maschine schnurrte.

 Und plötzlich in der sechsten Reihe.... zonnnng Faden gerissen. Na gut, kann ja mal passieren... Denkste, 3 Spiralen weiter - dasselbe. Neu eingefädelt, Maschine nochmals gesäubert..... , 3 Spiralen und wieder gleiches Spiel, gleiches Glück.  Gut auch noch eine neue Nadel spendiert.... wieder dasselbe..

Mittlerweile durfte mich keiner mehr ansprechen !! Nach einer Kaffeepause habe ich dann noch 6 Spiralen ohne Fadenriß geschafft und für diesen Abend das Nähzimmer geschlossen.
Tagsüber war dann Heute überhaupt keine Zeit und Heute Abend habe ich das Teil mit Verachtung gestraft und stattdessen  eine kleine Appli begonnen... So zur Beruhigung des Gemüts.

Ich habe mir einfach mal wieder freie Malvorlagen aus dem Netz heruntergeladen und in DIN A5 Größe gedruckt .
Zwei ca. 9 x 9 " Quadrate sind jetzt vorbereitet und weitere 2 oder 3 werden noch folgen
Und schon habe ich ein paar Mug Rugs zum verschenken fertig

Und nun wünsche ich Euch eine angenehme Nacht und bedanke mich an dieser Stelle auch noch einmal herzlich für Eure Kommentare zu meinen letzten Posts.

                                        Jeannette


27.11.14  Update:

hihi, Vorgestern Abend habe ich die Spiralen fertig bekommen und die Tücken sozusagen bezwungen. Jetzt werde ich mir noch eine Lösung für den Rand einfallen lassen. Aber bestimmt keine Spiralen !!!!

Kommentare:

  1. Liebe Jeannete, das ist ja grausig, erst schnurrt und surrt alles und dann vorbei, da kann ich auch immer ganz ärgerlich werden, aber es wird schon werden, nur Mut, schlaf mal eine Nacht drüber.
    Die Hündchen sehen ja auch schnuckelig aus.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jeannette,
    Da kann ich mivh Uta nur anschließen. Zeig der Diva (heißt Janome vielleicht Diva?) wer der Chef ist. Morgen klappt es bestimmt wieder. Bei mir ist übrigens meist der Unterfaden der Grund habe ich festgestellt. Da klemmt meist irgendwo ein Fussel quer und auf einmal will sie wieder.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  3. Ärgerlich,du hast aber das Beste gemacht das gute Stück weg legen und zappeln lassen,dann gehts auf einmal wieder besser.Dein Dackel ist total süß geworden.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab´s ja fast hautnah miterlebt... und konnte doch nicht helfen. Da fällt mir noch was ein:

    Mach´ die Maschine oben mal auf, dort wo der Faden entlang läuft und leuchte rein, betätige dabei das Handrad, manchmal hängt dort etwas. Und wenn das nicht hilft, zieh mal Zahnseide durch die Maschine (also einfädeln).

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Zahnseide...das ist ja ein spannender Tipp! Manchmal helfen ja ungewöhnliche Methoden. Gute Besserung und mein Mitgefühl hast Du!
    Valomea

    AntwortenLöschen
  6. Fadenriss nervt! Da darf mich dann auch keiner mehr ansprechen :-)
    Deine Hundis sind dafür umso niedlicher.
    Hab einen schönen Tag!
    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
  7. ich habe gedacht, das erleb ich nur mit meiner Maschine ! Manchmal findet man keine konkrete Ursache und es geht auf einmal wieder. Viel Erfolg !
    Marianne

    AntwortenLöschen
  8. Deine Applikationen sind so goldig! Ist zwar nur ein schwaches Argument im Gegensatz zu Deinem Ärger mit der Nähmaschine, aber vielleicht ein kleiner Trost.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jeannette,
    ich kenne das nur zu gut. Da läuft alles wunderbar und dann so ein Mist... Da soll Frau ruhig bleiben (geht fast nicht)
    Die Mug Rug werden super süß, eine ganz toll und liebe Idee
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  10. Oh ja!
    Da hast du ja meine Reaktion voll kopiert *hihi*
    Fluchen..brüllen und dann ignorieren hehe
    Aber der Dackel ist klasse!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jeannette,
    wie gut dass du nun wieder ruhiger bist. Das ist echt manchmal ein Kreuz mit den Maschinchen. Deine MugRugs schauen lustig aus.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  12. Tief atmen...zzzzeeennnn.... ;-)
    Kann mir vorstellen das Du die Näma am liebsten aus dem Fenster geworfen hättest ...

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jeannette,
    war ja eine Zeit Blog-Abstinent, daher jetzt gerade erst gesehen: Dein Waschbär-Quilt ist ja sooooo schön, was für ein toller Stoff und zusammen mit dem grün und den anderen Stoffen wirklich eine Augenweide. Und so schön gequiltet...super!!!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, daß Du Dir die Zeit für einen Kommentar genommen hast. Danke schön.