Seiten

Samstag, 17. August 2013

8 Beine, weicher Umschlag, Entspannung

Ganz lieben Dank für Eure Kommentare zu meiner Appli. Noch weiß ich nicht wo ich sie hin hänge, aber es gibt schon verschiedene Ideen.
Gestern Abend als ich Quanta noch einmal in den Garten geschickt habe, hing draussen über der Terassentür dieses 8-beinige Viech....


Die Leiste auf der sie sitzt ist ca. 2 cm breit !!!!! Mir liefen die Gänsehäute nur so ´rauf und runter ...

Nach der heutigen Einkaufstournee,erwartete mich mal wieder ein weicher Umschlag....
Er kam von Maja, bei der ich Gestern ein Stoffpäckchen bestellt hatte.
10 FQ
Mal schauen was ich daraus nähe.
Heute Nachmittag wollte ich eigentlich nur ein wenig aufräumen im Nähzimmer. Herausgekommen ist dabei ein kleines Top für eine Mitteldecke. Wieder herbstlich anmutend. Ich denke es wird sich gut an seinem zukünftigen Platz machen.


Z.Zt.überlege ich, ob ich es erstmal so belasse. Denn im Oktober werde ich (hoffentlich) bei Nana freies Maschinenquilten lernen und da wäre es als Übungsobjekt vielleicht gerade richtig ???

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag


                                  Jeannette




Kommentare:

  1. 1) Wenn Du das nächste mal wieder so ein riesiges Prachtexemplar siehst, denke stets daran, daß sie viel mehr Angst hat als Du. Und dann ist sie gar nicht mehr so gruselig.

    2) Ich merke, Du stehst mehr auf den dunklen Stoffen, gell?

    3) Wieso hoffentlich? Hoffentlich findet der Kurs statt oder hoffentlich lerne ich das? Beides ein eindeutiges JA!!!!!!!!!!!!! Und die Idee, dieses hübsche Exemplar für den Kurs aufzuheben, ist absolut perfekt und sollte so in die Tat umgesetzt werden. Das ist ein ideales Teil dafür. Ich freue mich schon!

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. ...oh neee, da hätte ich die Tür gleich wieder zugeknallt, obwohl ich weiß, dass sie nicht beißen ...

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  3. Ich hätte mich auch gegruselt und wäre gleich rückwärts wieder reingegangen.


    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  4. Dass dir mehr Angst vor mir haben - das sage ich mir auch jedes Mal. Es hilft nur leider nichts, die sind eklig!!! Ein schönes Top zum quilten hast du da schnell anstatt "aufräumen" genäht. Wer aufräumt ist doch nur zu faul zum suchen!
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
  5. Die Achtebeiner "futtern" aber die ganzen Mücken und so versuche ich sie immer sacht unter einem Glas in die Freiheit zu heben. Schön sind sie nicht, das stimmt!
    Dein TOP sieht sehr hübsch aus und ich denke auch, dass du darauf prima quilten wirst.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jeannette,
    puh, das Krabbeltier brauche ich auch nicht in meiner Nähe! Die Stöffles finde ich toll und die Mtteldecke wirst Du bestimmt ganz toll quilten!
    Liebe GRüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  7. Kann das sein, dass es heuer mehr Spinnen gibt als sonst? Mir kommt's so vor. Kann an den vielen Mücken liegen, die's nach dem Hochwasser gab. Ich muss sie aber auch nicht in meiner Nähe haben.

    Mir scheint das Top auch optimal für den Quiltkurs. Viel Spaß dort!

    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, daß Du Dir die Zeit für einen Kommentar genommen hast. Danke schön.