Seiten

Mittwoch, 17. April 2013

Sternendeckchen..

Angenehm warm war es die letzten Tage. Etwas Regen könnte nicht schaden, der Garten lechzt danach. Kommt aber bestimmt noch. Das Gras hat binnen eines Tages seine Farbe zu grün gewandelt und die Knospen an den Bäumen wachsen täglich.  Die Geranien sind aus dem Keller auf die überdachte Terasse gewandert, reichlich zurückgeschnitten und ordentlich gewässert.
An der Nähma war ich auch ein wenig. Dabei ist Nachfolgendes herausgekommen...

Mitteldeckchen ca. 60x60


Rückseite

passende Mug Rugs
Bin momentan noch beim quilten . Habe aber noch keine Idee für die Aussenränder...
Morgen geht es weiter.
Ausserdem möchte ich Emma und Frauchen ganz herzlich als meine neuesten Leserinnen begrüßen. 

Eure

                                                   Jeannette

Kommentare:

  1. Wie wäre es, den Rand mit etwas fließendem zu quilten? Ein schönes Rankenmuster, welches sich locker und großflächig verteilt?

    Nana, die das Top übrigens sehr hübsch findet.

    AntwortenLöschen
  2. Hier hat es heute ein wenig geregnet. Nun scheint sie wieder die Frau Sonne. :-0!!!! Schön wird sie die Decke.
    Da bekommt der Terrassentisch ja gleich ganz neuen Glanz - oder??
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
  3. schöne Stoffe hast du ergattert, hier auf dem Stoffmarkt ist nicht die Auswahl das Problem , sondern man wartet ewig bis einer Zeit hat abzuschneiden!
    Und so langen werden von den Kundinnen die interessanten günstigen Stoffe festgehalten
    ich habe in unmittelbarer Nähe einen tollen kleinen Stoffladen und immer günstiger als im Internet!
    und deine Quiltarbeiten gefallen mir gut,
    bei den Hellbaros finde ich immer sie wirken nur wenn sie üppig genug sind und auch hoch genug blühen.
    Danke auch für deinen Eintrag Frauke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, daß Du Dir die Zeit für einen Kommentar genommen hast. Danke schön.